DIE RISIKOFREIE LÖSUNG FÜR „ZAHLUNG BEI LIEFERUNG“

Bleiben Sie entspannt, auch bei großen Einkäufen

Endlich können Sie sich entspannen, während Sie Ihr Geld für ein neues Auto, ein Boot oder einen Wohnwagen überweisen. Lawyer Pay ist ein einzigartiger Service, mit dem Sie wertvolle Gegenstände oder Dienstleistungen sicher bezahlen können. Darüber hinaus bieten wir eine problemlose, autonome Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers, wenn Sie Ihre neue Anschaffung abholen.

Wie es funktioniert?

Beim Kauf Ihrer Waren von einem Verkäufer, der mit Lawyer Pay verbunden ist, wird Ihnen die Möglichkeit geboten, Ihr Geld über Lawyer Pay überweisen zu lassen. Lawyer Pay hat alle teilnehmenden Verkäufer im Voraus überprüft und bestätigt. Nach Unterzeichnung des Kaufvertrages überweisen Sie Ihr Geld auf ein Bankkonto, das von Lawyer Pay verwaltet und überwacht wird, statt es direkt auf das Bankkonto des Verkäufers zu übertragen. Das ist viel sicherer.

Sie erhalten von Lawyer Pay einen eindeutigen Freigabecode, mit dem Sie volle Kontrolle über Ihr Geld haben, sofern es sich auf dem Bankkonto des unabhängigen Anwalts befindet. Der Verkäufer wird benachrichtigt, wenn Ihr Geld bei Lawyer Pay eingegangen ist.

Sobald das Geld eingegangen ist, ist es Zeit, einen Termin zu vereinbaren, um Ihre neue Anschaffung beim Verkäufer abzuholen. Wenn alle Vereinbarungen erfüllt sind und Sie den Kauf akzeptieren, nutzen Sie Ihren eindeutigen Freigabecode, um das Geld von Lawyer Pay auf das Bankkonto des Verkäufers zu überweisen.

Sollten Sie die Lieferung Ihrer Anschaffung aufgrund nicht eingehaltener Vereinbarungen ablehnen, können Sie Ihren einmaligen Freigabecode verwenden, um das Geld auf Ihr eigenes Bankkonto zurücküberweisen zu lassen. Das Geld wird innerhalb von 48 Stunden auf Ihr Bankkonto zurückgeschickt. Optional können Sie Ihr Geld auf dem Bankkonto von Lawyer Pay belassen, bis die Vereinbarungen korrigiert wurden. Beachten Sie die Bedingungen im Kaufvertrag.

Käufer und Verkäufer vereinbaren den Kauf von Waren oder Dienstleistungen
Der Käufer überweist das Geld auf das Bankkonto von Lawyer Pay
Der Käufer erhält einen eindeutigen Code, um die Kontrolle zu behalten
Käufer akzeptiert Lieferung: Geld wird auf das Bankkonto des Verkäufers überwiesen
Käufer lehnt Lieferung ab: Geld wird auf das Bankkonto des Käufers zurücküberwiesen

Garantierte Lieferung oder Geld zurück

Betrugsprävention: Überprüfung des Verkäufers

Stressfreie Abholung Ihrer Anschaffung

CarNext.com

Risikofreie Bezahlung bei Lieferung von hochwertigen Gebrauchtwagen!

„Mit Lawyer Pay haben unsere Kunden die vollständige Kontrolle über ihre Zahlungen. Auf Carnext.com können Kunden ein Auto kaufen, ohne sich Gedanken über die Bezahlung machen zu müssen und ob das gekaufte Auto ihren Erwartungen entspricht. Egal aus welchem Grund, wenn ein Kunde das Auto nicht haben möchte, kann er die Lieferung über die Delivery-App einfach ablehnen und hat sein Geld innerhalb von 48 Stunden zurück. Der Prozess der Zahlung über Lawyer Pay ist für unsere Kundenerfahrung von entscheidender Bedeutung und hilft uns, unsere Kunden zufrieden zu stellen.“

Motorhome Depot

Absolute Sicherheit beim Kauf Ihres idealen Wohnmobils!

Wohnmobile sind teure Anschaffungen, und die Käufer wollen absolute Sicherheit, wenn sie eine Banküberweisung tätigen. Dies erhöht die Komplexität einer Transaktion, wenn Sie eine große Organisation sind, die mit mehreren Vertretern zusammenarbeitet, die in Ihrem Namen Wohnmobile verkaufen. Lawyer Pay ist eine perfekte Lösung für unsere Kunden, die Sicherheit wünschen, für unsere Vertreter, die ihre Provision erhalten möchten, und für unsere interne Organisation, um den Prozess zu optimieren.

Die sichere Art, große Anschaffungen zu bezahlen!

Identifikation von Käufer und Verkäufer
Identifikation von Käufer und Verkäufer
Behalten Sie die Kontrolle, bis die Verkaufsvereinbarungen erfüllt wurden
Behalten Sie die Kontrolle, bis die Verkaufsvereinbarungen erfüllt wurden
Garantierte Lieferung oder Geld zurück
Garantierte Lieferung oder Geld zurück

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Warum entscheiden sich Unternehmen für Lawyer Pay als Zahlungslösung?

Unternehmen, die ihren Kunden die Zahlung mit Lawyer Pay anbieten, beweisen ihren Kunden, dass sie entweder wie versprochen liefern oder das Geld zurückgeben. Das ist eine sehr starke Aussage und, ehrlich gesagt, ein Alleinstellungsmerkmal. Unternehmen, die Lawyer Pay verwenden, sind in der Lage, ihren Kunden die Kontrolle zu überlassen, da sie zuversichtlich sind, dass sie hervorragende Arbeit leisten werden. Andernfalls kann der Kunde diese Kontrolle nutzen, um eine schnelle Rückerstattung zu erhalten. Neben diesem offensichtlich sicheren und vertrauensbildenden Vorteil entscheiden sich viele Unternehmen für Lawyer Pay, um ihre Prozesse zu rationalisieren. Lawyer Pay als Prozess spart Zeit, gibt Ihnen einen finanziellen Überblick und Kontrolle über die Situation. Durch die API-Integration kann ein Unternehmen seine Prozesse noch effizienter gestalten. Automatisieren Sie Nachrichten, Rechnungslegung, Geschäftsführungsaufgaben, Lieferbestätigung, Website-Updates, CRM-Integration und mehr. 

Mit Lawyer Pay leisten Unternehmen hervorragende Arbeit für ihre Kunden und sparen gleichzeitig Geld durch Prozessoptimierungen.

Woher weiß ich, dass ich die Kontrolle über mein Geld habe?

Als Käufer, der über Lawyer Pay bezahlt, haben Sie jederzeit die vollständige Kontrolle über Ihr Geld, da Sie vor oder während der Lieferung ein Storno vornehmen können, um Folgendes auszusagen: „Nein, ich möchte das Produkt und/oder die Dienstleistung nicht annehmen. Ich hätte gern mein Geld zurück.“ Wenn Sie die Lieferung über unsere „Delivery-App“ oder über das Online-Portal stornieren oder ablehnen, geben Sie einfach an, dass Sie die Lieferung nicht entgegennehmen möchten (per E-Mail und SMS), setzen Ihre Unterschrift und innerhalb von 48 Stunden haben Sie Ihr Geld wieder zurück auf Ihrem eigenen Bankkonto.

Bis wann kann ich mein Geld zurückbekommen, wenn ich als Käufer eine Transaktion durchführe?

Dies hängt davon ab, für welches Unternehmen Sie Lawyer Pay verwenden. Bei Konsumgütern wie beispielsweise Carnext können Sie vor oder während der Auslieferung eines Autos stornieren und erhalten Ihr Geld innerhalb von 48 Stunden zurück. Für Yachtmakler, Wohnmobilmakler oder im Firmenkundengeschäft kommt es auf die getroffene Vereinbarung an.

Sind meine personenbezogenen Daten bei Lawyer Pay sicher?

Ihre personenbezogenen Daten sind bei Lawyer Pay sicher. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung, um mehr zu erfahren. Sie können sich darauf verlassen, dass wir die Sicherheit sehr ernst nehmen. Unsere Sicherheit basiert auf den Normen ISO 27001 und 27002 und wird regelmäßig aktualisiert.

Kann ich mit jeder Bank über Lawyer Pay bezahlen?

Sie können bei jeder Bank innerhalb der SEPA-Zone mit den meisten Kreditkarten wie Mastercard, Visa und Amex bezahlen. „SEPA“ steht für Standard European Payment Area (Standardisierter Europäischer Zahlungsraum). Alle Banken in Ländern, die Teil von SEPA sind, müssen Zahlungen innerhalb der SEPA-Zone wie eine interne nationale Zahlung behandeln und dürfen für solche Transaktionen keine zusätzlichen Gebühren erheben. Beispiel: Eine Zahlung von einer spanischen Privatperson auf das nicht spanische Bankkonto von Lawyer Pay wird wie eine Zahlung innerhalb Spaniens behandelt, sodass keine zusätzlichen Kosten berechnet werden können. Wenn Ihre Bank zusätzliche Gebühren erhebt, sollten Sie eine Beschwerde bei Ihrer Bank einreichen, da dies gesetzeswidrig ist. Weitere Informationen zu SEPA finden Sie auf der Website der Europäischen Zentralbank.

Über welche Qualitätsmerkmale verfügt Lawyer Pay?

Lawyer Pay läuft in der Cloud und wird als Software-as-a-Service (SaaS) angeboten. Wartungen und Updates erfolgen automatisch, sodass die Nutzung von Lawyer Pay einfach und problemlos ist.

  1. Software als Service (SaaS)

  2. Inkrementelle Sicherungen außerhalb des Standorts

  3. Datenbankcluster

  4. Blockchain für zusätzliche Überprüfungen

  5. Eingehende und ausgehende Firewall + Anwendungs-Firewall

  6. Sicherheit basierend auf den Normen ISO 27001 und 27002

  7. Regelmäßige Sicherheitsupdates

Welchen Namen sehe ich auf meinem Kontoauszug?

Lawyer Pay richtet für seine Kunden dedizierte IBAN-Konten ein, die jedoch von Lawyer Pay verwaltet werden. Kunden, die eine Zahlung tätigen, sehen den Namen des Unternehmens, von dem sie kaufen, auf ihrem Kontoauszug. Beispiel: Kunden, die ein Auto bei Carnext kaufen, leisten eine Zahlung an Carnext (oder LeasePlan) und es steht „Carnext“ auf ihrem Kontoauszug in Bezug auf diese Zahlung.

Muss ich für Zahlungen mit Lawyer Pay bezahlen?

Nein, Sie müssen für Zahlungen mit Lawyer Pay nicht extra bezahlen. Das Unternehmen, mit dem Sie Geschäfte abschließen, hat sich für die Abwicklung von Transaktionen über Lawyer Pay entschieden und bezahlt unsere Dienstleistungen. Bei internationalen Zahlungen können zusätzliche Gebühren anfallen, jedoch nur, wenn diese außerhalb der SEPA-Zone liegen. Lawyer Pay bietet seine Dienstleistungen noch nicht außerhalb der SEPA-Zone an, daher sollten zusätzliche Bankgebühren niemals ein Thema sein. Weitere Informationen zu SEPA finden Sie auf der Website der Europäischen Zentralbank.

Woher weiß ich, dass das Unternehmen, von dem ich kaufe, meine Zahlung erhält, wenn ich Lawyer Pay verwende?

Lawyer Pay führt eine umfassende Überprüfung aller seiner Firmenkunden durch. Um Lawyer Pay nutzen zu können, müssen alle Firmenkunden diesen Vorgang zuerst abschließen, bevor sie Transaktionen einleiten können. Wenn Sie eine Zahlungsaufforderung für Lawyer Pay erhalten oder eine Zahlung tätigen, sehen Sie immer, in wessen Namen die Transaktion initiiert wird. Nur Unternehmen mit einem aktiven Lawyer-Pay-Konto können Lawyer-Pay-Zahlungsaufforderungen/-einladungen versenden. Wenn Zahlung und Lieferung erfolgt sind und von Ihnen über die „Delivery-App“ angenommen wurde, wird die Auszahlung eingeleitet und das Unternehmen, bei dem Sie einkaufen, erhält das Geld.

Was muss ich tun, wenn ein Unternehmen behauptet, meine Zahlung nicht erhalten zu haben?

Alle Zahlungen an die Firma, bei der Sie einkaufen, erfolgen immer über Lawyer Pay und werden nach Lieferung durch Lawyer Pay an diese durchgeführt. Es kann lediglich sein, dass Lawyer Pay Ihre Zahlung nie erhalten hat. In diesem Fall kann die Lieferung nicht erfolgen, da der Status noch „Warten auf Zahlung“ lautet. Wenn Sie sicher sind, dass Sie die Zahlung getätigt haben, sollten Sie sich an das Unternehmen wenden, bei dem Sie einkaufen. Es ist ein sehr häufiger Fehler, dass die Zahlungsreferenz nicht richtig oder im falschen Feld in Ihrer Online-Banking-Umgebung eingegeben wurde. Ein weiterer häufiger Fehler ist, dass der Betrag für die Transaktion nicht korrekt war. Kein Problem! Immer wenn ein Betrag oder ein Verwendungszweck falsch ist, wird die Zahlung von Lawyer Pay automatisch zurückgebucht. Das heißt, dass Ihre Zahlung automatisch auf Ihr Bankkonto zurückgeschickt wird. Sobald Sie Ihr Geld zurückerhalten haben, können Sie erneut versuchen, die Zahlung vorzunehmen. Sorgen Sie für eine Überprüfung des richtigen Betrags und/oder der richtigen Zahlungsreferenz/Verwendungszwecks und ob Sie die richtigen Felder in Ihrer Online-Banking-Umgebung nutzen. Denken Sie daran, nur den angegebenen Betrag, den Namen des Kontoinhabers und die angegebene Zahlungsreferenz zu verwenden und keine zusätzlichen Informationen hinzuzufügen, da dies zu einer erneuten automatischen Rückbuchung führt.

Wie gebe ich mein Geld frei, wenn ich die Lieferung annehme?

Wenn Sie die abschließende Ausgleichszahlung geleistet haben, erhalten Sie von Lawyer Pay einen einzigartigen Freigabecode per E-Mail und SMS. Bitte schützen Sie Ihren Freigabecode und bewahren Sie ihn sicher auf. Bei Lieferung können Sie diese über unsere „Delivery-App“ annehmen. Ihr Lieferant hat diese „Delivery-App“ auf seinem Telefon und identifiziert Sie zunächst, um sicherzustellen, dass an die richtige Person geliefert wird. Ihnen wird nun das Telefon übergeben und Sie können wählen, ob Sie die Lieferung annehmen oder ablehnen möchten. Sie wählen „Lieferung annehmen“. Danach werden Sie aufgefordert, Ihren Freigabecode einzugeben und Ihre Unterschrift zu setzen, um die Lieferung zu akzeptieren und Ihr Geld freizugeben. Ihr Geld wird innerhalb von 48 Stunden auf das Bankkonto des Verkäufers überwiesen.

Was mache ich, wenn ich bei Lieferung mit meinem Produkt nicht zufrieden bin?

Sie können die Lieferung ablehnen und Ihr Geld zurückerhalten, wenn Geschäfte zwischen Unternehmen und Verbrauchern getätigt werden, wie dies bei Carnext der Fall ist. Wenn Sie die abschließende Ausgleichszahlung geleistet haben, erhalten Sie von Lawyer Pay einen einzigartigen Freigabecode per E-Mail und SMS. Bitte schützen Sie Ihren Freigabecode und bewahren Sie ihn sicher auf. Bei Lieferung können Sie diese über unsere „Delivery-App“ ablehnen. Ihr Lieferant hat diese „Delivery-App“ auf seinem Telefon und identifiziert Sie zunächst, um sicherzustellen, dass an die richtige Person geliefert wird. Ihnen wird nun das Telefon übergeben und Sie können wählen, ob Sie die Lieferung annehmen oder ablehnen möchten. Sie wählen „Lieferung ablehnen“. Danach werden Sie aufgefordert, Ihren Freigabecode einzugeben und Ihre Unterschrift zu setzen, um die Lieferung abzulehnen und Ihr Geld an Sie zurückerstatten zu lassen. Ihr Geld wird innerhalb von 48 Stunden auf Ihr Bankkonto zurückerstattet.

Im Falle einer gewerblichen Transaktion oder wenn die getroffene Vereinbarung keine Ablehnung der Lieferung zulässt, können Sie die Zahlung dennoch zurückhalten, wenn Sie der Überzeugung sind, dass der Verkäufer seine Seite der Vereinbarung nicht einhält. In diesem Fall behält Lawyer Pay die Zahlung ein, bis der Konflikt durch Schlichtung, Schiedsverfahren und/oder rechtliche Schritte gelöst wurde. In jedem Fall wird Lawyer Pay das Ergebnis eines solchen Prozesses verfolgen.

Ich habe die Lieferung nicht angenommen und/oder vor der Lieferung storniert. Wann bekomme ich mein Geld zurück?

Wenn Sie die Lieferung nicht angenommen oder vor der Lieferung storniert haben, veranlasst Lawyer Pay eine Rückerstattung. Eine Rückerstattung kann bis zu 48 Stunden dauern. Wochenenden können eine weitere Verzögerung verursachen.

Ich habe die Lieferung nicht angenommen und/oder vor der Lieferung storniert. Aber ich habe mein Geld nicht zurückerhalten. Wann kann ich die Rückerstattung meines Geldes erwarten?

Wenn Sie die Lieferung nicht angenommen oder vor der Lieferung storniert haben, veranlasst Lawyer Pay eine Rückerstattung. Eine Rückerstattung kann bis zu 48 Stunden dauern. Wochenenden können eine weitere Verzögerung verursachen. 

Bei Rückerstattungen, die aufgrund eines falschen Betrags und/oder einer falschen Zahlungsreferenz automatisch ausgelöst wurden, kann es länger als 48 Stunden dauern, bis sie rückerstattet und wieder auf Ihrem Bankkonto eingegangen sind. Wenden Sie sich an das Unternehmen, bei dem Sie einkaufen, und fordern Sie mithilfe von Lawyer Pay eine Statusaktualisierung an.